Daily Archives: 23. Oktober 2020

You are browsing the site archives by date.

Wie kann der Fehler „Windows konnte das Format nicht abschließen“ behoben werden?

Windows kann USB-Laufwerk nicht formatieren
Zuvor haben wir Ihnen gezeigt, wie man ein USB-Laufwerk unter Windows 10 formatiert. Der Vorgang ist sehr unkompliziert und sollte nicht länger als eine Minute dauern. Nach dem Formatieren sollen Sie diese Erfolgsmeldung erhalten:

Aber es kann Zeiten geben, in denen Windows Ihr Flash-Laufwerk nicht formatieren kann. Wenn Sie z.B. Ihr Laufwerk an den Anschluss eines Computers anschließen, mit der rechten Maustaste auf das Diskettensymbol klicken und „Formatieren“ wählen, aber es ist ein Fehler aufgetaucht:

„Windows konnte die Formatierung nicht abschließen“.

Also, was ist los? Bedeutet das, dass Ihr USB-Laufwerk kaputt ist? Eigentlich nicht!

In diesem Artikel werden wir Ihnen zeigen, wie Sie diesen seltsamen Fehler beheben können, dass Windows den USB-Fehler nicht formatieren kann. Alles, was Sie tun müssen, ist den nachstehenden Schritt-für-Schritt-Anweisungen zu folgen.

Zum Inhaltsverzeichnis
Typische Fehler, wenn Windows USB nicht formatieren kann
Abhängig von den von Ihnen verwendeten Betriebssystemen (Windows 10, 8, 7, Vista, XP) können die Fehlermeldungen von Fall zu Fall variieren. Hier sind die häufigsten Fehlermeldungen:

Windows war nicht in der Lage, das Format zu vervollständigen.

Der Datenträger ist schreibgeschützt.
Der USB-Datenträger ist nicht formatiert, möchten Sie ihn jetzt formatieren?
Der USB-Datenträger ist nicht initialisiert.
Der Vorgang konnte nicht abgeschlossen werden, weil der Datenträger schreibgeschützt ist.
Es befindet sich kein Datenträger im Laufwerk. Legen Sie den Datenträger ein und versuchen Sie es dann erneut.
Windows weigert sich, Ihren USB-Stick zu formatieren oder auf Dateien zuzugreifen.
Andere erzwungene Formatierungsfehlermeldungen.
Mögliche Ursachen für diese Formatierungsfehler sind ebenfalls unterschiedlich. Zum Beispiel ist das Flash-Laufwerk aufgrund eines unsachgemäßen Auswerfens oder eines unerwarteten Herunterfahrens des PCs beschädigt. Es kann auch Kompatibilitätsprobleme zwischen Ihrem Flash-Laufwerk und dem PC geben.

Ein weiterer häufiger Grund ist ein Dateisystemfehler. Zum Beispiel wird normalerweise ein neues Flash-Laufwerk mit FAT-32 gestartet. Es ist möglich, dass Sie (oder die Person, die es verwendet) es in NTFS oder ein anderes Dateisystem umformatiert haben.

Warum ist das Dateisystem von Bedeutung?

Sie werden sich vielleicht fragen. Wir würden gerne eine Analogie verwenden, die uns ein früheres Lesegerät mitgeteilt hat.

Ein Flash-Laufwerk ist im Wesentlichen wie ein Buch, die Daten sind die Wörter im Buch, das Format ist das Papier, auf dem die Wörter gedruckt sind – verschiedene Buchverlage verwenden unterschiedliche Papiersorten.

Jetzt verstehen Sie es. Lassen Sie uns zum Thema zurückkehren.

Vor dem Formatieren Ihres USB-Laufwerks

Stellen Sie sicher, dass Sie bereits ein Backup der auf Ihrem Flash-Laufwerk gespeicherten Daten erstellt haben. Wenn Sie dies noch nicht getan haben und die darin gespeicherten Dateien für Sie wichtig sind, versuchen Sie es mit einer USB-Datenwiederherstellungssoftware, um zu sehen, ob sie Ihnen hilft. Schließen Sie einfach Ihr USB-Laufwerk an den PC an und lassen Sie dann ein Wiederherstellungsprogramm Ihr USB-Laufwerk scannen, um nach wiederherstellbaren Elementen zu suchen.

Wenn Sie zufällig Zugang zu einem anderen Computer haben, versuchen Sie, das USB-Laufwerk an diesen PC anzuschließen und dann zu prüfen, ob das Laufwerk erfolgreich angesprochen oder formatiert werden kann. Manchmal hilft dies, Kompatibilitäts- oder Pufferprobleme zu beheben. Wenn das nicht hilft, befolgen Sie die folgende Anleitung.

Wie ein GPS-Handy-Tracker funktioniert und was er kann

Wie ein GPS-Handy-Tracker funktioniert und was er kann
Veröffentlicht von WebWatcher am 15. Juli 2019Categories Tags
Person, die ein Telefon mit angezeigtem GPS in der Hand hält.
Verfügt das Telefon Ihres Kindes über einen GPS-Handy-Tracker? Wie viel wissen Sie darüber, wie die GPS-Handyortung funktioniert und welche Vorteile Sie daraus ziehen können? Es gibt viele Gründe, warum Sie die GPS-Handy-Ortung auf dem Handy Ihres Kindes wünschen, von der Möglichkeit, ein verloren gegangenes Handy zu orten, bis hin zur Möglichkeit, Ihr Kind in einem Notfall zu lokalisieren. Werfen Sie einen Blick auf unseren Leitfaden zur Funktionsweise der GPS-Ortung und wie Sie als Eltern von einem GPS-Handy-Tracker profitieren können.

Was ist GPS-Ortung?

Ihnen ist vielleicht bekannt, dass GPS für Global Positioning System steht. Aber was ist das Global Positioning System? Wie funktioniert es?

Das Global Positioning System ist ein Funknavigationssystem, das aus einer Gruppe von Satelliten und Bodenstationen besteht. Es wurde ursprünglich für den militärischen Einsatz konzipiert und wird auch heute noch hauptsächlich vom US-Verteidigungsministerium finanziert und kontrolliert. Heute wird es jedoch neben der militärischen auch für viele zivile Zwecke eingesetzt, und zivile Nutzer können das System ohne Einschränkungen nutzen.

GPS-Tracker nutzen das Netzwerk des Global Navigation Satellite System, um Standortinformationen zu liefern und Bewegungen zu verfolgen. GPS-Geräte empfangen Satelliten- und Mikrowellensignale und verwenden Berechnungen, um einen Standort zu bestimmen und Geschwindigkeit und Bewegung zu verfolgen. Das bedeutet, dass Sie mit einem GPS-Tracker nicht nur herausfinden können, wo sich ein Objekt gerade befindet, sondern auch, wo es sich befunden hat und wie schnell es sich bewegt, was eine nützliche Information sein kann.

GPS-Ortung in Mobiltelefonen

Heute sind die meisten Mobiltelefone mit einem eigenen GPS-Ortungssystem ausgestattet. Das in einem iPhone oder Android-Telefon mitgelieferte Standard-GPS ist zwar nicht empfindlich genug, um eine genaue Adresse anzugeben, wo sich das Telefon befindet, aber es kann den Standort auf einen kleinen Bereich eingrenzen. Dies kann Notfallhelfern helfen, Sie zu finden, wenn Sie den Notruf von Ihrem Mobiltelefon aus anrufen, und es kann Ihnen auch helfen, den Ort einzugrenzen, an dem Ihr Telefon gefunden werden kann, wenn Sie es verlieren.

Das GPS-Ortungssystem, das sich in Ihrem Telefon befindet, hat jedoch einige Nachteile. Wenn Sie einen genauen Standort benötigen, können Sie diesen möglicherweise nicht mit dem eingebauten GPS-Handy-Tracker ermitteln. Darüber hinaus können diese Tracker ein- und ausgeschaltet werden. Wenn Ihr Telefon zum Beispiel gestohlen wird, ist eines der ersten Dinge, die der Dieb wahrscheinlich tun wird, das GPS auszuschalten, damit Sie den Standort des Telefons von einem anderen Gerät aus nicht sehen können.

Wenn Sie den Aufenthaltsort Ihres Kindes oder Ihres Teenagers im Auge behalten wollen, ist es erwähnenswert, dass er möglicherweise auch die Möglichkeit ausschaltet, das Telefon mit Hilfe des GPS zu finden, wenn er seine Bewegungen geheim halten will.

Es gibt Dinge, die Sie tun können, um andere daran zu hindern, Ihre Fähigkeit zur Ortung eines Telefons über GPS zu deaktivieren. Zum Beispiel können Sie auf einem iPhone eine Option in Ihren Einstellungen aktivieren, die nach einem Passwort fragt, bevor die GPS-Verfolgung des Telefons deaktiviert werden kann. Dies wird einen Dieb – oder einen Teenager – nicht unbedingt daran hindern, einen Weg um diese Sicherheitsfunktion herum zu finden, aber es erschwert die Dinge für ihn.

Wenn Sie jedoch sicherer sein wollen, dass Sie Ihr Telefon im Notfall orten können, könnte die Installation einer GPS-Ortungsanwendung eines Drittanbieters die bessere Wahl sein. Eine solche App gibt Ihnen mehr Kontrolle über Ihren GPS-Handy-Tracker.

Anwendungen zur GPS-Ortung
Teenager beim Telefonieren während eines Querspaziergangs.
Die kostenpflichtigen GPS-Tracking-Apps, die Sie auf Ihrem Mobiltelefon installieren können, können eine weitere Schutzebene für Ihr Telefon bieten. Diese Apps sind oft empfindlicher als die, die mit dem Telefon selbst geliefert werden, und können Ihnen einen genauen Standort angeben.

Eine diskrete Tracking-App, die nicht auf dem Startbildschirm des Telefons angezeigt wird, kann auch schwieriger zu deaktivieren sein. Ein Dieb weiß vielleicht gar nicht, dass die App überhaupt dort ist, was bedeutet, dass er nicht nach ihr sucht, um sie zu deaktivieren. Dies kann dazu beitragen, dass Sie Ihr Telefon im Falle eines Diebstahls oder Verlusts wiederfinden.

Warum GPS-Tracking-Apps für Eltern nützlich sind
Es gibt mehrere Möglichkeiten, wie eine Tracking-App für Eltern nützlich sein kann, die sie auf das Telefon ihres Teenagers legen können. Eine GPS-Tracker-App kann Ihnen Seelenfrieden geben, weil Sie wissen können, dass Ihr Teenager dort ist, wo er sein soll, auch wenn Sie nicht mit ihm sprechen können. Auch wenn Ihr Teenager beispielsweise während des Unterrichts nicht an sein Telefon gehen kann, können Sie mit dem GPS-Tracker überprüfen, ob er sich in der Schule befindet.

Kinder und Jugendliche neigen oft dazu, Dinge zu verlieren, und Smartphones sind teuer, so dass ein GPS-Tracker Ihnen auch helfen kann, Ihre Investition in das Telefon Ihres Kindes zu schützen. Wenn Sie in der Lage sind, den genauen Standort des Telefons zu bestimmen, wenn es verloren gegangen ist, bedeutet dies, dass Sie das Telefon mit größerer Wahrscheinlichkeit wiederfinden können, anstatt es ersetzen oder ohne es austauschen zu müssen.

Und auch wenn Sie vielleicht nicht über den schlimmsten Fall nachdenken wollen, so ist die Realität doch so, dass ein GPS-Tracker, der auf dem Telefon Ihres Kindes oder Teenagers installiert ist, Ihnen helfen kann, Ihr Kind oder Ihren Teenager zu finden, falls